Kostenlose Beschäftigung - 20 Ideen für den Winter

[W] Kostenlose Beschäftigung für den Winter! Die Tage sind kurz, meist düster und kalt. Das kann nicht nur vorhandene psychische Probleme verstärken, sondern auch bei gesunden Menschen auf das mentale Wohlbefinden schlagen. Nicht selten bekommen Menschen auch einen Winterblues oder im schlimmsten Fall eine waschechte Winterdepression. Umso wichtiger ist es, sich mal wieder gut um Körper und Seele zu kümmern! Während wir im Sommer viel draußen sind, die Vitamin D- und Glückshormonproduktion auf Hochtouren läuft und die nächste Grillparty meist nicht weiter als das nächste Wochenende entfernt ist, sind wir an den kalten Wintertagen viel drinnen, öfter allein und es stellt sich immer häufiger die Frage: Wie soll ich mich heute beschäftigen?

Die folgenden 20 Ideen für kostenlose Beschäftigung kannst du alle sowohl allein als auch in Gesellschaft machen, damit keine Langeweile aufkommt! Optimal sind die Tipps gegen Langeweile auch für die Zeit zwischen den Jahren, wenn du in dieser Zeit frei hast und nicht weißt, wie du dich beschäftigen sollst.

Aktiv zu bleiben und deine Me-Time bewusst zu genießen ist außerdem ein wichtiger Teil der Selbstfürsorge. Natürlich ersetzen die folgenden Ideen für kostenlose Beschäftigung keine Therapie oder Behandlung, aber sie können dir helfen, dein Wohlbefinden zu steigern! Solltest du hinter deinem vermeintlichen Winterblues ernsthafte psychische Probleme wie eine Depression oder Angststörung vermuten, zögere nicht dir professionelle Hilfe zu holen! Die erste Anlaufstelle hierfür ist meist der Hausarzt. Dieser kann dich bzgl. Möglicher Behandlungen beraten und zum entsprechenden Fachbereich überweisen.

20 Ideen für kostenlose Beschäftigung

1. Winterspaziergang

Die wohl naheliegendste Winterbeschäftigung ist ein schöner Spaziergang! Die frostige Kälte und frische Winterluft können besonders an sonnigen Tagen ein echter Mood-Booster sein! Aber auch winterliche Regentage haben einen tollen Charme! Vor allem kannst du dann mal wieder die Ruhe der Natur genießen, da im Gegensatz zum Sommer in Wäldern, Parks und Grünanlagen viel weniger Menschen unterwegs sind! Ein echtes Highlight ist hierzulande aber natürlich eine frisch beschneite Winterlandschaft. Das herrliche Quietschen des Schnees unter den Schuhen und der eisige Duft des weißen Wunders heben jede Achtsamkeitsübung aufs nächste Level.

2. Fotografieren

Einen Spaziergang kannst du auch super mit einem Foto-Walk kombinieren. Oder du machst einen Achtsamkeitsspaziergang daraus und hältst besonders schöne Entdeckungen auf Bildern fest. Wenn du ein umfangreiches Fotoequipment hast: Super! Doch auch ein Fotohandy tut es! Da fast jeder eins besitzt, ist das eine der einfachsten Ideen für kostenlose Beschäftigung für den Winter.

3. Mit Haustieren spielen/rausgehen

Auch Hund, Katze, Maus und andere Lieblinge freuen sich über eine Extraportion Bespaßung und Aufmerksamkeit! Nimm dir mal wieder richtig Zeit für eine extralange Spielsession oder – falls mit deinem Haustier möglich – einen ganz besonderen Spaziergang durch die Winterkulisse!

4. Home Workout

Stärke deinen Körper und dein Immunsystem für den Winter! Und ja, damit anzufangen, lohnt sich auch jetzt noch. Statistisch gesehen gibt es die meisten Infekte nämlich um das Winterende, etwa im Februar. Warum ist schnell erklärt: Vitamin D, das essenziell für unsere Abwehr ist, können wir in unseren Breitengraden über das Sonnenlicht nur bis zum Spätsommer bilden. Das heißt, wir überwintern mit den Reserven. Dauert der Winter länger oder haben wir nicht genug Zeit bei Tages-/Sonnenlicht verbracht, reichen die Reserven schlichtweg nicht aus und unser Immunsystem ist geschwächt. Zum Glück gibt es weitere Möglichkeiten, deine Abwehr zu unterstützen. Eine davon ist Sport und ist gleichzeitig eine tolle Idee für kostenlose Beschäftigung.

Diverse Online Plattformen wie Youtube oder Pinterest bieten tolle Sport Kurse und Fitness Übungen und zwar für lau! Perfekt für kostenlose Beschäftigung im Winter! Oder du nutzt eine Probemitgliedschaft bei einem Fitnessanbieter wie Gymondo.

Hier liest du außerdem, wie du dir einen Fitnessraum zuhause einrichten kannst.

5. Yoga und Meditation

Wenn du zwischen Weihnachten und Silvester frei hast, kannst du die Zeit außerdem toll dafür nutzen, bei dir anzukommen und das Jahr achtsam abzuschließen. Tolle Möglichkeiten dafür sind Yoga und Meditation. Auch hier kannst du auf kostenlose Angebote im Internet zurückgreifen, wenn du noch keine Erfahrung in den Bereichen hast.

Vielleicht interessiert dich auch dieser Artikel: Meditations- und Yoga Zimmer zuhause einrichten

6. DIY-Beauty Tag

In der kalten Jahreszeit leiden neben der Stimmung auch Haut, Haare und Nägel. Zeit für ein Beauty Treatment! Nein, keine Sorge, du musst nicht los und dir teure Kosmetikprodukte kaufen. Vieles kannst du aus Dingen machen, die du sowieso zuhause hast. Probier zum Beispiel mal mein Lieblings-2-in-1-Maske-und-Peeling:

Vermische Kaffeesatz mit etwas Kokos- oder Olivenöl und gib noch etwas Honig und Zucker hinein. Das ganze sollte eine etwas festere, breiige Kosistenz haben. Trage es für 10 Minuten als Maske auf. Massiere für den Peelingeffekt anschließend die Haut mit der Masse, bevor du alles abspülst. Das geht sowohl für Gesicht als auch für Hände und Füße sowie den ganzen Körper. Der Kaffee strafft Haut und Gewebe und entfernt beim Peelen abgestorbene Hautschüppchen, während das Öl die Haut pflegt und Zucker und Honig ihr einen rosigen Glow verleihen.

7. Gesellschafts- oder Videospiele

Ob online, offline, auf der Konsole oder ganz klassisch am Familientisch bleibt dir überlassen! Ein Spieleabend in gemütlicher Runde ist außerdem nicht nur abendfüllend, sondern stärkt auch den Zusammenhalt und Kommunikation, was unglaublich wertvoll für dein mentales Wohlbefinden ist!

8. Ausmisten/Aufräumen

Das alte Jahr neigt sich dem Ende zu und das neue Jahr steht bevor! Vielleicht bekommst du ja zu Silvester Besuch und möchtest bis dahin ein bisschen klar Schiff machen? Aber auch wenn nicht, kannst du die verbleibende Zeit des Jahres dafür nutzen, dich von unnötigem Kram, der sich das ganze Jahr über angesammelt hat, zu trennen. Sich von etwas Altem zu lösen, hat auch immer etwas Reinigendes und vielleicht liegt ja noch das ein oder andere Teil rum, der auch emotionalen Ballast mit sich bringt. Diesen Ballast abzuwerfen ist nicht nur eine Idee für kostenlose Beschäftigung, sondern lässt dich auch entlastet ins neue Jahr starten.

9. DIY/Upcycling

Und wenn du schon mal ausmistest, kannst du doch gleich mal gucken, ob du nicht etwas besitzt, dass du in seiner ursprünglichen Funktion nicht mehr nutzt oder das bereits Alterserscheinungen zeigt. Du kannst viele Dinge zweckentfremden oder mit wenigen Griffen aufpeppen, somit hast du neben kostenloser Beschäftigung auch noch Geld gespart und ein kreatives Projekt vollendet! Ein paar Beispiele:

  • Kerzengläser, Becher oder kleine Vasen zum Organisieren von Stiften, Make-up-Pinseln oder Badezimmerutensilien verwenden
  • Alte Möbelstücke mit Kreidefarbe streichen, lackieren oder mit Designfolie beziehen
  • (Schuh-)Kartons anmalen oder mit Geschenkpapier bekleben und als Schatzkisten für schöne Erinnerungen (z. B. Fotos) benutzen
  • Alte Wandbilder mit Stoff oder Tapete, die von einem anderen Projekt übrig ist, beziehen
  • Unterschiedliche Figuren/Gegenstände in der gleichen Farbe ansprühen oder bemalen und als dekorative Komposition arrangieren

10. Möbel und Deko neu arrangieren

Kreativprojekte sind nicht so deins, du möchtest aber trotzdem mal wieder frischen Wind in die Bude bringen? Möglicherweise haben sich ja auch deine Gewohnheiten oder Bedürfnisse zuhause verändert. Kein Problem! Stell doch einfach deine Möbel oder Deko unverändert an einen anderen Platz. So kann ein Sessel neben der Heizung zum neuen Lieblingsplatz zum Lesen werden oder die wunderschöne Bodenvase, die vorher in der Ecke neben der Couch stand, erstrahlt freier platziert plötzlich in ganz neuem Glanz!

11. Restekochen

Wann hast du das letzte Mal deine Vorräte durchgeschaut? Den Kühlschrank haben wir ja immer ganz gut im Blick, aber gerade in der Gefriertruhe und im Vorratsschrank mit Nudeln, Konserven & Co. rutscht gerne mal was ins letzte Eck. Hol mal wieder alles hervor und überlege, was du aus dem, was du hast, kochen kannst, bevor du wieder einkaufen gehst. Wischst du nebenher noch die Schränke aus, hast du beim Frühjahrsputz auch noch weniger zu tun!

12. Malen/Zeichnen

Raus mit Stiften, Papier und Farbkästen! Kreative Auszeiten sind nicht nur eine tolle Möglichkeit für kostenlose Beschäftigung, sondern helfen auch Stress abzubauen und mal vom hektischen Alltag abzuschalten!

Das kreative Talent ist nicht auf deiner Seite? Auch kein Problem! Nimm Bilder oder Fotos und pause sie ab! Male sie anschließend einfach farbig aus oder erweitere die Zeichnung durch Fantasieelemente und schöne Symbole. Am besten geht das, wenn du einen Glastisch von unten mit einer Tischlampe anstrahlst oder dein Blatt und das abzupausende Motiv bei Tageslicht gegen die Fensterscheibe hältst.

13. Achtsamkeits- und Entspannungsübungen

Beschäftigung muss nicht immer aktiv und fordernd sein! Auch Pausen und Ruhezeiten sind in unserem hektischen Alltag sehr wichtig. Nutze deinen Weihnachtsurlaub für Körper und Geist und probiere es mal mit Achtsamkeitsübungen und Entspannungstechniken wie Bodyscan, Atemübungen oder Imagination.

14. Lieblingsbuch noch mal lesen

Warum das Rad neu erfinden? Du liest gerne oder hast dieses eine Buch, das du immer wieder verschlingen könntest (oder auch mehrere)? Dann tu es doch! Falls dir das zu langweilig ist, kannst du mal versuchen, es noch mal zu lesen, den Sachverhalt aber diesmal durch die Augen des Gegenspielers oder einer Nebenrolle zu betrachten!

15. Lieblingsfilmfestival veranstalten

Kram doch mal die alten DVDs raus oder erstelle eine Watchlist beim Streaminganbieter deiner Wahl. Entweder ganz bunt gewürfelt, deine All-Time-Favorites oder Filme zu einem bestimmten Thema (z. B. Liebesfilme, Weihnachten etc.).

Falls du noch keinen Streaminganbieter abonniert hast oder das nicht möchtest: Viele Portale bieten einen kostenlosen Probemonat an! Ganz unverbindlich! Hier bekommst du als Schüler oder Student sogar ganze 6 Monate gratis: zum Amazon Prime-Angebot*

16. Visionboard erstellen

Was ist dein großer Traum? Willst du eines Tages dein eigener Boss sein? Hast du eine Botschaft, die du in die Welt tragen möchtest? Oder gibt es ganz bestimmte Ziele, die du gern bereisen möchtest, nur die nötige Motivation zum Sparen hast du noch nicht aufbringen können? Eine tolle Idee für kostenlose Beschäftigung ist in diesem Fall ein Visionboard zu erstellen!

Dafür kannst du ein Plakat, Pinnwand oder einfach eine freie Fläche einer Wand nutzen, an der du oft vorbeigehst. Sammle dort Bilder, Sprüche, Zitate, Artikel und was du sonst noch zu deinem individuellen Thema findest. Dein Visionboard kann dir helfen, deine Ziele und Träume zu visualisieren. Du kannst dort sowohl Ideen sammeln und deine nächsten Schritte daraus ableiten als auch dein Visionboard als Motivationswand nutzen, die dich täglich daran erinnert, einen kleinen Schritt auf dein großes Ziel zuzugehen.

17. Pinterest Boards erstellen

Hast du eher viele kleine Ziele und Ideen? Egal ob neue Outfits, die längst überfällige Umgestaltung des Schlafzimmers oder saisonale DIY- und Bastelideen: Auf Pinterest kannst du tolle Anregungen sammeln und sie in verschiedenen Boards nach Themen sortieren. So sammelst du Inspiration, Anleitungen oder Tipps für deine künftigen Projekte und kannst dich kreativ und alleine beschäftigen.

18. Spotify Playlists erstellen

Was auf Pinterest geht, klappt auch auf Spotify. Erstelle Playlists für verschiedene Stimmungen, Anlässe oder Themen. Was hast du gern in deiner Kindheit oder Jugend gehört? Zu welchen Songs kannst du herzhaft mitgröhlen? Eine entspannte Playlist für Yoga und Meditation? Oder erstelle deine persönlichen Best-of-Hits und schwelge in Erinnerungen. Diese Idee für kostenlose Beschäftigung kann dir auch regelmäßig beim Reflektieren helfen und sich positiv auf deine mentale Gesundheit auswirken!

19. Neue Outfits kombinieren

Hast du auch einen aus allen Nähten platzenden Kleiderschrank voll nichts zum Anziehen? Trugschluss! Meist haben wir unsere Lieblingsteile ziemlich schnell stattgetragen und sind praktisch schon auf dem Sprung zum nächsten Shoppingtrip. Sortier doch mal wieder deine Klamotten! Bei der Gelegenheit kannst du nicht nur alte abgetragene Teile ausmustern, sondern auch gleich mal neue Kombinationen ausprobieren. Auf diese Weise kommen unscheinbare Kleidungsstücke wieder ganz neu zur Geltung!

20. Online Challenges machen

Du hast Zeit und Lust auf kostenlose Beschäftigung, aber keine Ideen? Wenn dir dieser Beitrag noch nicht die richtige Inspiration geliefert hat, geh online auf die Suche. Zahlreiche Online Challenges liefern nicht nur täglich neue Aufgaben, Herausforderungen und Ideen, sondern können dir auch helfen, Routinen zu integrieren. Von Sport bis Kreativität bleiben auf Instagram, Pinterest, Youtube etc. keine Wünsche offen.

Wie beschäftigst du dich gern? Gehe mit mir und meiner Community hier oder auf Instagram in den Austausch! Hinterlasse einfach einen Kommentar oder schick mir eine Nachricht!

Pass gut auf dein Herz auf, du hast nur das eine!

Deine Jenny

Für mehr Impulse zur mentalen Gesundheit, Selbstfürsorge & Kreativität folge mir auf

Ich freu mich auf dich!

Verfasst von

Jenny

Ich liebe Kaffee, Katzen und gute Musik! Ich schreibe für dich über verschiedene Lifestyle-Themen. Und zwar so, wie mir der Schnabel gewachsen ist. Was einzigheartig.de besonders macht, ist der Bezug auf mentale Gesundheit. Hier geht es darum, bei sich anzukommen und seinen Wert zu erkennen. Weil du und ich, wir alle, einzigheartig sind!