Amazon Prime Day Angebote für Kreative und Content Creator

[W] Ich zeige dir meine Ausstattung für Blogger und Content Creator, damit du sie als Schnäppchen am Amazon Prime Day abgreifen kannst! Ich wurde in letzter Zeit oft gefragt, was ich denn so nutze, um meine Posts für Instagram zu erstellen, worauf ich meine Blogbeiträge schreibe und was ich nutze, um meine digitalen Illustrationen zu erstellen. Da der Amazon Prime Day vom 12. bis 13.07.2022 bevorsteht, habe ich mich spontan entschieden, einen Beitrag zu schreiben, in dem ich dir meine Ausstattung fürs Bloggen und digitale Illustration vorstelle, die ich täglich nutze, um meinen Online Content zu erstellen.

Ich gehe davon aus, dass viele der Sachen am Amazon Prime Day vom 12. bis 13. Juli 2022 reduziert sein werden. So kannst du die Chance nutzen und Schnäppchen abgreifen, falls du gerade planst, dir ein Equipment anzuschaffen oder dein bestehendes zu upgraden.

Bloß kein Druck am Amazon Prime Day

Ich mache das ganze schon etwas länger und habe mir über die Zeit ein qualitativ hochwertiges Equipment zusammengetragen. Zu diesem Zweck habe ich auch Geräte, die ich vorher genutzt habe, verkauft, also nicht komplett bei 0 angefangen. Falls du gerade deine ersten Schritte als Content Creator machst oder mit Bullet Journaling oder anderen kreativen Tätigkeiten beginnst, lass dir gesagt sein, dass dies lediglich eine Liste mit Empfehlungen ist und ich dir Produkte zeige, die sich für mich persönlich bewährt haben.

Als ich 2020 begann zu bloggen, hatte ich nicht mal einen eigenen Laptop. Fühl dich also nicht unter Druck gesetzt, all diese Dinge zu kaufen und fühl dich ermutigt, mit dem zu arbeiten bzw. anzufangen, was du bereits besitzt, um herauszufinden, wo du noch aufstocken möchtest. Falls du allerdings bereits Neuanschaffungen geplant hast, freue ich mich, dir einige Produkte für kreative Köpfe und Content Creator zu empfehlen, die mich täglich bei meiner Arbeit begleiten.

Auch ich habe das meiste auf Amazon bestellt und so oft es ging, Angebote wie den Amazon Prime Day oder Black Friday Deals bzw. Angebote der Cyber Monday Week genutzt.

Welche Angebote gibt es am Amazon Prime Day?

Es gibt 3 wichtige Arten von Angeboten beim Amazon Prime Day vom 12. bis 13. Juli 2022, aber auch während der Cyber Monday Week oder anderen Amazon Aktionen:

  • Blitzangebote und Coupons (meist auf wenige Stunden begrenzt)
  • deutlich nierigere Sonderpreise für beliebte Artikel
  • Warehouse Deals mit zusätzlichen Rabatten

Gerade Letztere möchte ich dir sehr ans Herz legen. Warehouse Deals sind von Grund auf schon rund 20-30% günstiger. Dabei handelt es sich um B-Ware, Rücksendungen oder refurbishte Artikel. Ich habe schon sehr viele Warehouse Deals bestellt und fast immer gute Erfahrungen gemacht. In der Regel wurde die Ware nur zum Anschauen geöffnet und unbenutzt wieder zurückgeschickt. Also handelt es sich praktisch um Neuware. Oft waren die Artikel sogar noch original versiegelt und nur der Karton hatte eine Macke.

Solltest du dennoch mit dem Zustand oder dem Artikel im Allgemeinen nicht zufrieden sein, kannst du ihn ganz normal wie jeden anderen Artikel wieder zurücksenden und erhältst dein Geld ohne viel Tra-ra zurück. Amazon ist bei Rücksendungen extrem kulant und auch schnell bei der Abwicklung der Rückerstattung. Wichtig: Auch auf Warehouse Deals hast du noch die gesetzliche Gewährleistung, diese ist allerdings für Gebrauchtwaren (darunter fallen Warehouse Deals) auf 1 Jahr beschränkt.

Exklusiv für Amazon Prime Mitglieder

Im Gegensatz zum Black Friday oder anderen Aktionen ist der Amazon Prime Day – wie der Name schon sagt – Amazon Prime Mitgliedern vorbehalten. Falls du kein Prime Member bist, ist das allerdings gar kein Problem: Über einen Klick auf das Banner unten kannst du eine Probemitgliedschaft starten und alle Prime Vorteile völlig unverbindlich nutzen. Wenn du dich zum Ende des Probezeitraums entscheidest, dass du Amazon Prime nicht mehr nutzen möchtest, kannst du ganz leicht kündigen und dir wird keine Mitgliedsgebühr berechnet. Klick einfach auf das Banner für weitere Informationen oder um direkt eine gratis Probemitgliedschaft abzuschließen und von Amazon Prime Day Angeboten zu profitieren.

Tipp für Studierende und Auszubildende

Für Studis und Azubis gibt’s Prime sogar ganze 6 Monate gratis und anschließend einen Rabatt von 50% auf die Mitgliedsgebühr.

Meine technische Ausstattung als Content Creator

Ich bin vor einiger Zeit komplett auf Apple umgestiegen. Zum einen wollte ich ein in sich stimmiges und optimiertes System, das mir Zeit und Nerven erspart, vor allem, wenn es darum geht, Daten zu übertragen. Zum anderen war ich mit meinem Samsung Galaxy Tab S7+ als Zeichentablet und auch Laptopersatz sehr zufrieden, konnte aber keine Android Zeichenapp finden, mit der ich zu 100% zufrieden war. Auch war es schade, dass ich das normale Photoshop nicht auf dem Tablet nutzen konnte, denn auch das gibt es nicht für Android. Daher musste ein iPad her, denn die App zum digitalen Zeichnen, die ich am liebsten nutze, ist Procreate und exklusiv für iOS bzw. iPadOS.

Ich werde bei Gelegenheit mal einen Erfahrungsbericht zu den einzelnen Produkten schreiben. Hier sage ich nur kurz und knapp, was ich für welche Arbeiten nutze und wie zufrieden ich bin.

Mein Hauptcomputer Apple MacBook Air 2020 M1

Ich liebe mein MacBook Air. Darauf schreibe ich meine Blogbeiträge, bearbeite Bilder, erstelle Canva Posts, schneide YouTube Videos und mache viele administrative Aufgaben. Ich nutze es also als Hauptcomputer. Die Performance ist unglaublich und ich kann es ganz klar empfehlen!

Was ich vor allem super finde: Es ist dünn, leicht, läuft nicht heiß und hat keinen Lüfter! Es arbeitet also lautlos! Das macht es mir sehr angenehm, auf der Couch oder im Bett damit zu arbeiten, wenn mich psychosomatische Beschwerden plagen und ich mich auf dem Heizkissen parken muss.

Mein MacBook habe ich übrigens über eine Warehouse Deals Aktion mit zusätzlichem Rabatt für 786 € statt damals regulär 959 € gekauft. Angegeben war es mit gutem Zustand und kleinen optischen Mängeln und tatsächlich hatte es aber keine einzige Macke. Laut dem Systemlog wurde es sogar nur einige Stunden genutzt.

zum Apple MacBook Air 2020 M1 (am Amazon Prime Day hoffentlich wieder lieferbar)

zum Nachfolger Apple MacBook Air 2022 M2 (vorbestellbar, erscheint 15. Juli 2022)

iPad Air 4 zum digitalen Zeichnen und Instagram Posts erstellen

Das Apple iPad 4 nutze ich hauptsächlich für digitales Zeichnen. Dafür nutze ich die App Procreate und erstelle damit auch meine Instagram Posts und andere Grafiken. Sie kostet im AppStore 10 €, was ich absolut vertretbar finde, da dies auch kein Abomodell ist. Das heißt, du bezahlst ein Mal und gud is‘! Das ist auch bisher die beste App, die ich zum Zeichnen benutzt habe.

Aber auch als zweites Display (Sidecar) leistet das iPad gute Dienste. Über Universal Control kann ich es außerdem mit der MacBook Maus und Tastatur bedienen und so auch unabhängig vom MacBook Apps aufrufen und nutzen. Um das Tablet als Display zu nutzen, stelle ich es einfach mit meiner iPad Klapphülle, in der auch Platz für den Stylus ist, aufrecht hin.

Apple Pencil 2. Generation

Zum Zeichnen verwende ich den Original Apple Pencil und diese süße Hülle mit einer Katzenpfote. Der Stift der 2. Generation ist mit dem iPad Air und Pro kompatibel. Aber auch in anderen Apps bietet der Apple Pencil einen echten Mehrwert in der Bedienung. Ein günstiger Stylus von Drittanbietern tut es übrigens auch, wenn du nicht so viel ausgeben möchtest. Beachte jedoch, dass der Apple Pencil als einziger auf dem iPad Drucksensitivität unterstützt. Das bedeutet: Soll der Pinselstrich oder Stiftstärke je nach physischem Druck leichter/dünner oder stärker sein, brauchst du den Originalstift von Apple.

Je anspruchsvoller deine Nutzung ist, desto höher solltest du dein iPad Modell wählen. Das liegt vor allem am Chip und am Arbeitsspeicher. So begrenzt z. B. die App Procreate die Anzahl deiner Ebenen im Verhältnis zur Leinwandgröße, um den RAM nicht zu überlasten. Alles, was ich mache, schaffe ich aktuell mit meinem iPad Air 4. Allerdings läuft das Tablet schon gerne mal heiß, wenn ich lange zeichne und ich bin auch schon in Procreate an das Ebenenlimit gestoßen, wenn auch erst 2 Mal bei sehr komplexen Zeichnungen. Sollte ich in Zukunft anspruchsvollere Illustrationen erstellen oder auch Produkte designen (was ich plane, aber aktuell wg. meiner Gesundheit nicht schaffe), werde ich voraussichtlich ein iPad Pro anvisieren, ggf. auch mit dem größeren 12,9 Zoll Display.

Tipp für iPad Einsteiger

Als absoluter Neuling in der Welt des digitalen Zeichnens bist du aber auch mit dem iPad 9. Generation bestens bedient! Für mich ist das unter allen iPad Modellen der klare Preis-Leistung-Sieger, wenn es darum geht, ein günstiges Einsteiger Tablet zu kaufen. Auch für Schule und Studium oder zum gelegentlichen (Hobby-) Zeichnen würde ich es empfehlen. Bedenke jedoch, dass das günstige Modell noch das alte Design hat mit dickeren Rändern, kein laminiertes Display und einen psychischen Knopf im Gegensatz zum iPad Air und iPad Pro. Außerdem ist es nur mit dem Apple Pencil 1 kompatibel. Dieser lässt sich nicht magnetisch am iPad anbringen und muss zum Laden ins iPad gesteckt werden. Allerdings ist die Ladezeit recht kurz (ca. 15 Minuten). Übrigens ist der Apple Pencil 1. Generation neben anderen Apple Accessoires und Watches auch reduziert: zu den Apple Angeboten

Das iPad ist übrigens sehr vielseitig in Kombi mit dem Apple Pencil. Lies in diesem Beitrag, wie ich es für digitales Journaling benutze!

iPhone 12 Pro Max

Mein iPhone 12 Pro Max nutze ich selbstverständlich vor allem als das, was es ist: als Telefon. Aber ich mache damit auch meine Fotos für Blogbeiträge und Bullet Journal Posts. Außerdem filme ich damit meine YouTube Videos und Reels. Die Kamera ist absolute Klasse und auch das große Display ist sehr angenehm in der Bedienung.

Besonders praktisch ist, dass alle Fotos und Videos auch direkt über iCloud synchronisiert werden und ich sie ohne Hin- und Herkopieren und Kabel- und Karten-Rumgestecke direkt auf meinem iPad oder MacBook weiter bearbeiten kann. Sollte mir die Synchronisierung zu lange dauern (was bei vielen großen Videos schon mal der Fall sein kann), kann ich einzelne Dateien aber auch per AirDrop in Sekunden zwischen den Geräten kabellos transferieren.

Auch die HandOff Funktion liebe ich und finde sie vor allem bei der Smartphone Nutzung hilfreich. So kann ich z. B. längere Captions für Instagram bequem am MacBook schreiben, kopieren und an meinem iPhone einsetzen, wenn ich poste. Alles kabellos und in Sekunden. Das geht auch mit Notizen und sogar Bildern. Am Handy längere Texte zu tippen oder ewig auf dem kleinen Display rumzustochern ist etwas, das ich absolut hasse. Das ist der Vorteil von einem geschlossenen, aufeinander abgestimmten System.

Tipp für iPhone 12 Pro Max Zubehör

Ich nutze mein iPhone 12 pro Max außerdem mit einer MagSafe Hülle und diesem MagSafe PopSocket. Da hier nichts verklebt ist, sondern magnetisch hält, kann ich alles ganz leicht entfernen, z. B. für die Nutzung in meinem Tischstativ, wenn ich Overhead Videos für YouTube oder Reels filme. Auch das ist toll, denn ich finde es von Grund auf nervig, irgendwas auf Geräte kleben zu müssen. Aber ohne Halterung fällt mir beispielsweise mein Handy schnell aus der Hand und gerade einhändig lässt sich das große iPhone 12 Pro Max mit dem magnetischen PopGrip leichter bedienen.

Mehr reduzierte iPhones und andere Apple Produkte im Angebot

Logitech MX Master 3

Ich liebe die MX Master 3 von Logitech! Diese ergonomische Maus lässt sich so angenehm bedienen. Sie hat viele Knöpfe, die individuell und sogar je Programm unterschiedlich belegt werden können und das zusätzliche Scrollrad an der Seite ist absolute Spitze. Je nach Programm nutze ich es, um horizontal zu scrollen, den Pinselradius einzustellen oder zum Zoomen auf meiner Arbeitsfläche. Ähnlich wie die Gestensteuerung in Procreate, erleichtert und beschleunigt auch das den Workflow bei Desktop Anwendungen, weil ich auch hier keine zusätzlichen Menüs aufrufen oder verschiedene Werkzeuge aktivieren muss. Das MagSpeed Scrollrad der MX Master 3 lässt sich übrigens auch umstellen, so dass du ultraschnell endlos scrollen kannst. Damit kannst du in Sekunden zum Ende eines ewig langen Dokuments oder Website scrollen.

Außerdem kann ich sie per Bluetooth mit 3 verschiedenen Geräten verbinden und sie funktioniert auf jedem Untergrund, ganz ohne Mousepad. Bei der Nicht-Mac Version der Maus ist außerdem ein 2.4 GHz Dongle dabei, um die Logitech Maus über Funk zu verbinden.

Auch diese Maus habe ich übrigens bei einer Aktion über Amazon Warehouse Deals mit zusätzlichen 20% für rund 47 € statt regulär knapp 70 € gekauft. Dem Zustand nach war sie brandneu und wurde wahrscheinlich nur zum Anschauen ausgepackt und zurückgeschickt.

Logitech Tastatur K380 und Maus M350 Pebble

Dieses Tastatur und Maus Set von Logitech habe ich mir damals für mein Samsung Galaxy Tab S7+ bestellt. Es ist mega praktisch zum Mitnehmen, da sowohl die K380 Tastatur als auch die Pebble Maus so flach und kompakt sind, dass sie sogar mit in die Tablet Tasche gepasst haben. Die Tastatur lässt sich über Bluetooth mit 3 Geräten verbinden, die M350 Maus leider nur mit einem. Ich nutze die Sachen zuhause manchmal an unserem Smart TV oder wenn ich das iPad unabhängig vom MacBook benutzen will. Auch gibt es manche Apps, in denen die MacBook-Tastatur unter Universal Control auf dem iPad nicht tut, was sie soll oder gerade Shortcuts nicht funktionieren. Da ist eine separate Tastatur praktisch.

Die Logitech Pebble Maus ist von der Bedienung her nichts Besonderes. Ich fand sie aber echt süß, platzsparend und super passend zur K380 Tastatur. Außerdem sind die Maustasten sehr leise, was mich persönlich extrem anspricht, da ich kein Fan von nervigen Klicks bin. Schade, dass die MX Master 3 keine Silent Mouse ist.

Und das wars für heute von mir. Ich hoffe, du konntest dir den ein oder anderen Tipp für den Amazon Prime Day mitnehmen. Schreib mir gerne, falls du Fragen zu den Artikeln hast oder dir einen ausführlicheren Erfahrungsbericht zu bestimmten Sachen wünschst.

Weitere Amazon Prime Angebote

Viel Spaß beim Shoppen!

Pass gut auf dein Herz auf, du hast nur das eine!

Deine Jenny

Für mehr Impulse zur mentalen Gesundheit, Selbstfürsorge & Kreativität folge mir auf

Ich freu mich auf dich!

Verfasst von

Jenny

Ich liebe Kaffee, Katzen und gute Musik! Ich schreibe für dich über verschiedene Lifestyle-Themen. Und zwar so, wie mir der Schnabel gewachsen ist. Was einzigheartig.de besonders macht, ist der Bezug auf mentale Gesundheit. Hier geht es darum, bei sich anzukommen und seinen Wert zu erkennen. Weil du und ich, wir alle, einzigheartig sind!