Was kannst du beitragen?

Unterstütze mich und meinen Blog für Lifestyle, Mental Health & Selbstfürsorge im Alltag und hilf mir die Aufmerksamkeit und Akzeptanz für psychische Krankheiten wie Depressionen, Burnout, PTBS oder Angst- und Panikstörungen zu erhöhen. Dazu kannst du

Mich deinen Freunden vorstellen

Je mehr Menschen wir erreichen, desto mehr können wir sensibilisieren, wieder liebevoller mit sich selbst und anderen umzugehen.

Hilf mir, Menschen zu erreichen, die aus Angst verurteilt zu werden, nicht die nötige professionelle psychologische Hilfe beanspruchen. Hilf mir, psychisch erkrankten Menschen zu zeigen, dass sie mehr als die Krankheit sind und es verdient haben trotz psychischer Erkrankung Lebensfreude zu empfinden! Hilf mir, gesunden Menschen zu zeigen, dass auch sie präventiv für ihre mentale Gesundheit sorgen können und sollten.

Einige Beiträge wenden sich auch direkt an das Umfeld (Angehörige) von Menschen, die gerade durch eine schwere Zeit gehen, mit oder ohne psychische Krankheit. Teile diesen Blog oder einzelne Artikel, wenn du bisher vielleicht noch nicht die Worte gefunden hast, deiner Familie oder Freunden zu sagen, wie du dich fühlst und was sie im Umgang mit dir besser machen können.

Das gilt übrigens auch für

  • den Psycho-Wiki, der in so wenig Worten wie möglich einen Überblick über wichtige Themen und psychische Erkrankungen gibt
  • die Seite #EndTheStigma, die zeigt, dass eine psychische Erkrankung nichts ist, wofür man sich schämen muss

Dass das Umfeld mit Ablehnung reagiert, ist nämlich oft gar keine böse Absicht, sondern Unsicherheit und liegt an der mangelnden Aufklärung über psychische Erkrankungen.



Außerdem kannst du…

Mich inspirieren

Was beschäftigt dich? Über welches Thema würdest du gerne mehr lesen?
Was fehlt noch im Psycho-Wiki?
Erzähls mir! Hab bitte Verständnis, wenn ich ein bisschen Zeit brauche oder andere Themen aktuell eher im Vordergrund stehen und deins nicht sofort erscheint.

Deinen Senf dazu geben

Teile deine Gedanken zu einem Thema mit mir und den anderen Lesern in den Kommentaren. Nur so weiß ich, was bei dir gut ankommt und ob an bestimmten Punkten im Beitrag tieferes Interesse besteht. Die Kommentarfunktion findest du am Ende jedes Blogbeitrags.

Social Media

Schließe dich mir an und teile dieses Projekt, um die Aufklärung über psychische Erkrankungen zu unterstützen.

Instagram
Pinterest

Gemeinsam können wir die Aufklärung über psychische Erkrankungen verbreiten und deren Akzeptanz in der Gesellschaft steigern!